Psycho-Physiognomik

nach Carl Huter

„Menschenkenntnis durch Gesichtsausdruckskunde“

Termine für Wochenend-Workshops:

Teil 1:          16. – 18. September 2022

Teil 2:          28. – 30. Oktober 2022

Was ist Psycho-Physiognomik?

 

Die Physiognomik ist das ganzheitliche Sehen des Menschen, sie basiert auf einer Naturelllehre bei der das Denk- und Empfindungsleben, die Bewegung, das Ernährungs- oder Ruhnaturell eines Menschen im Vordergrund steht.

Beispiele:
Im oberen Teil des Gesichts spiegelt sich das Denken, im mittleren das Wollen und im dritten das Handeln.

Dynamische Charaktere haben eher kantige Gesichtszüge mit großen Ohren und Nasen,
während genussfähige, ausgeglichene Menschen zu Rundungen neigen. Besonders aussagekräftig sind die Ohren, die auf unser seelisches Grundbedürfnis hinweisen und Aufschluss über Bodenhaftung und Lebenskraft geben. Weiterhin lässt die Nase unseren Charakter und die Art der Selbstverwirklichung erkennen. Bereits bei Neugeborenen kann man die Talente erkennen und sie rechtzeitig fördern bzw. beachten.

So meint der Begriff Psycho-Physiognomik, dass der Körper, besonders das Gesicht, der Körperbau, die Mimik und die Gestik, die seelischen Eigenschaften eines Menschen anzeigt.

Zitat von Carl Huter aus seinem Hauptwerk „Menschenkenntnis“:

Die Psycho-Physiognomik ist im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur Gesichts- und
Körperformenlehre, sondern auch Lebens- und Seelenausdruckskunde. Sie zeigt uns den naturgesetzlichen Zusammenhang zwischen Lebenskraft, Geistesenergie und Körperform und daher sage ich: „Menschenkenntnis durch Gesichtsausdruckskunde.“

Wer war Carl Huter?

Carl Huter wurde am 9. Oktober 1861 in der Nähe von Hildesheim geboren.

Schon früh fiel ihm die Verschiedenartigkeit der Menschen auf, sowie der Zusammenhang zwischen äußeren und charakterlichen Ähnlichkeiten, die er bei den Menschen in seiner Umgebung beobachtete.

Durch Lehren und selbständige Studien erlangte er tiefe Einblicke in die Wirkungsweise und Funktionalität der Natur, die seine Werke in ihrer Vielfältigkeit wahrnehmen und verstehen.

1882 entwarf Huter ein erstes Schema der Naturelle zur Berechnung der Harmonie zwischen zwei oder mehr Menschen, basierend auf der Keimblattheorie.

1899 begründet er wissenschaftlich die Lehre vom Empfindungsvermögen der Materie und kurz darauf erscheint sein Hauptwerk, „Menschenkenntnis durch Körper-, Lebens- und Gesichtsausdruckskunde auf neuen wissenschaftlichen Grundlagen“. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt.

Huter hat sich sein Leben lang mit allem sehr ausgiebig und tiefgründig beschäftigt und diese Vielfältigkeit in seinen Werken behandelt und belegt: Religion, Politik, Anthropologie, Heilkunde, bildende Künste, Rechtswesen, Soziologie und andere waren neben der Naturwissenschaft Grundlage für seine Entwicklung der Menschenkenntnis, von der die Psycho-Physiognomik ein wesentlicher Teil ist.

Was erwartet Dich in diesem Workshop?

Neben der bewussten Selbsterkenntnis bietet die Psycho-Physiognomik jenen eine wichtige Grundlage, die in ihrem Tätigkeitsfeld auf die sensible Wahrnehmung ihres Gegenübers angewiesen sind, die Menschen beraten oder analysieren.

Sei es in der Pädagogik, im Personalwesen, in der Medizin, in der Kriminalistik oder im Training sowie in der Kunst, der Schönheitspflege, der Körperberatung, sei es beruflich, in zwischenmenschlichen Beziehungen und in alltäglichen Situationen. Die Psycho-Physiognomik, als Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Seele, zwischen Innen und Außen, zwischen Mensch und Umfeld verfolgt stets das Ziel, im Miteinander zu naturgegebenen Gesetzmäßigkeiten Verständnis, Reaktionspotenzial, ethisches Beurteilungsvermögen und Selbstrealisierung eines jeden Einzelnen zu respektieren und zu fördern.

Wissenswertes über die Referenten Marion & Leon Kurschatke:

Marion Kurschatke interessierte sich schon immer sehr für Menschen und beobachtete schon früh deren Verhalten, wodurch der Wunsch wuchs, die Menschen und ihr Verhalten zu verstehen. Nach Ausbildungen zur Drogistin und Ernährungswissenschaftlerin, wurde sie Heilpraktikerin für Mensch und Tier. Als Homöopathin verstand sie nicht, warum die Mittel bei dem einen Menschen hervorragende Wirkung entfalteten und bei dem anderen nur eine mässige Verbesserung eintrat. Erst als Psycho-Physiognomik in ihr Leben kam, hatte sie das Gefühl endlich jeden Menschen und jedes Tier in seiner Einzigartigkeit erfassen zu können und ihm auf ganz individuelle Art und Weise Lösungsmöglichkeiten für seine speziellen Herausforderungen bieten zu können. Diese Art mit Menschen zu arbeiten, ihre Stärken zu analysieren, ihnen zuzuschauen beim Wachsen an ihren Herausforderungen, begeistert, motiviert und berührt sie Tag für Tag.

Ihr Sohn Leon Kurschatke, der Sport-,Event- und Medienmanagment studiert hat berät und unterstützt heute junge Menschen auf dem Weg zu sich selbst. Seine sehr sensible und differenzierte Auffassungsgabe ist eine große Bereicherung bei jedem Seminar.

Sie sehen ihre Aufgabe darin, Menschen zu unterstützen, damit sie sich selbst besser kennen und lieben lernen und sich dadurch mehr wertschätzen. So werden sie teamfähiger, mutiger, leistungsstärker, einfach glücklich in ihrem Leben. Dieses Glück dupliziert sich dann im Außen. Ihnen liegt es sehr am Herzen dieses wunderbare Wissen der Psycho-Physiognomik den Menschen zu vermitteln.

Seminarzeiten:

Freitag:         17 bis 20 Uhr

Samstag:      10 bis 18 Uhr

Sonntag:       10 bis 14 Uhr

Seminarort:

Naturoase Feldkirchen-Westerham

  • Übernachtungen in Zimmern im Gebäude des Seminarhauses & Transfer vom/zum Bahnhof können direkt bei Sepp Kellerer gebucht werden: www.seminarhaus-naturoase.de
  • Folgende Vollverpflegung (größtenteils Bio und Köchin vor Ort) wird mit dieser Anmeldung zusätzlich für insgesamt 100 € automatisch gebucht:

Freitag: Abendessen, Obst, Kaffee & Tee
Samstag: Frühstück, Mittagessen, Kuchen, Abendessen, ganztags: Obst, Kaffee & Tee
Sonntag: Frühstück, Mittagessen, Kuchen, ganztags: Obst, Kaffee & Tee

Falls nicht gewünscht, bitte im Anmeldeformular deutlich durchstreichen, eine teilweise Verpflegung ist nicht möglich!

  • Schriftliche Anmeldung via Mail (Kopie der ausgefüllten Anmeldung) oder Post ist erforderlich.
  • Bitte beachte, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Nur so können wir sicherstellen, dass jeder einzelne Teilnehmer die benötigte Aufmerksamkeit erhält.
  • Sollten bis ca. 4 Wochen vorher nicht ausreichend Anmeldungen eingehen, müssen wir den Workshop leider absagen. Wir informieren darüber dann in den folgenden Tagen.
  • Im Falle einer Stornierung durch den Teilnehmer werden 50 € in Rechnung gestellt.

Seminarbeitrag

440 €
zzgl. Verpflegungspauschale

Seminarbeitrag für Frühbucher

390 €
zzgl. Verpflegungspauschale

Rabatte

Wiederholer–Rabatt: 50 %
zzgl. Verpflegungspauschale

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial