Homöopathische Verreibung

Homöopathische Verreibung – was habe ich davon?

Bei einer homöopathischen Verreibung wird eine Substanz wie z.B. eine Pflanze mit Milchzucker in einer Porzellanschale verrieben. Wir beobachten dabei regelmäßig, dass dies nicht nur ein mechanischer Vorgang ist, sondern dass schon die Durchführung der Verreibung eine erstaunliche Wirkung auf uns selbst hat, obwohl ja die Arznei gar nicht eingenommen wird. Diese Wirkung erstreckt sich auf alle Ebenen des Organismus.

 

Unser Ziel ist daher nicht die Arzneimittelherstellung, sondern der Fokus liegt ganz auf dem inneren Prozess des einzelnen Verreibers. Die Erfahrung zeigt, dass eine Verreibung nicht lediglich ein mechanischer Vorgang ist, den genauso gut eine Maschine durchführen könnte – vielmehr entsteht eine individuelle Resonanz zwischen Verreiber und dem Wesen der Arzneisubstanz. Das innere Erleben der Teilnehmer wird nach jeder Verreibestufe auf freiwilliger Basis in der Gruppe besprochen, was sich immer wieder als äußerst hilfreiche und heilsame Selbsterfahrung im Rahmen dieses Gruppen-Prozesses erweist – durch die Aktivierung der eigenen Selbst­heilungskraft auf allen Ebenen.

 

Beispiel Labyrinth-Verreibung

Das Labyrinth wird als Symbol verrieben und wirkt deshalb unmittelbar auf C4-Ebene, das heißt auf Seelenebene, ähnlich wie wenn wir ein Symbol betrachten.

Das Besondere an diesem Labyrinth ist, dass der Weg in der Mitte, von der C4 beginnt.

Symptome sind Orientierungslosigkeit, Verwirrung, Sinnlosigkeit, auch das Gefühl, so kann es (ich) nicht weitergehen. Die Verreibung ermöglicht Zugänge, die den besonderen Weg des Menschen erkennen lassen.

Wer zu dieser mystisch-mysteriösen Reise bereit ist um tiefgehende Wandlungsprozesse zu erleben, ist herzlich eingeladen. Die Kraft lässt Wegweiser für die Zukunft erkennen und verknüpft dabei sinnvoll die Vergangenheit.

Neue Seminarzeiten:

Freitag, 03.04.2020:     18.00 bis 22.00 Uhr 

Samstag, 04.04.2020:  13.00 bis ca. 21.00 Uhr

Sonntag, 05.04.2020:  13.00 bis ca. 20.00 Uhr

Seminarort: per ZoomCall, von zu Hause aus; Link wird nach Anmeldung mitgeteilt

 

 Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten. Bitte wenden Sie sich an uns, gerne sind wir behilflich.

Die Mitgliedschaft in der Gesellschaft für ganzheitsmedizinische Gesundheitsberatung e.V. beläuft sich auf einen Jahresbeitrag von 60 €.

Schriftliche Anmeldung ist erforderlich, eine Mail mit den Kontaktdaten des Teilnehmers genügt.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Nur so können wir sicherstellen, dass jeder einzelne Teilnehmer die benötigte Aufmerksamkeit erhält.

Diese Fortbildungen können unabhängig von der zertifizierten Ausbildung gebucht werden. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Seminarbeitrag für Mitglieder

Teilnahme per ZoomCall
157,00 € für Mitglieder
des GGG-Vereins oder der
C4-Gesellschaft

Seminarbeitrag für Nicht-Mitglieder

Teilnahme per ZoomCall
187 € für Nichtmitglieder

Rabatte

Vergütung für Empfehlungsgeber (=ehemalige Teilnehmer) bei neuen Teilnehmern: 10 % des Seminarbeitrags
(alle Angebote und Rabatte freibleibend)

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial